Die Geschichte von Waltensburg / Vuorz

So als in vielen Dörfern in dem rätoromanischen Sprachgebiet wird auch in unserem Ort ein deutscher und romanischer Name benutzt. In unserem Fall haben die beiden Namen einen völlig anderen Hintergrund. Die Geschichte von Waltensburg / Vuorz und die Burg "Jörgenberg " in Waltensburg liegen eng beieinander.

Der römische Name " Vuorz " kommen wir entgegen in den alten Schriften aus dem Jahre 765 mit der Kennzeichnung "Vorce".  Das Gebiet in höhe von der "Jörgenburg" war eng mit dieser Burg verbunden. Der Name Vorce kommt aus dem lateinischen Wort “Furca" und bedeutet "Gabel".  Die logischste Erklärung für das Entstehen von diesem Namen ist die Tatsache dass der Ladralbach aus dem Val Ladral, Flembach aus dem Val Frisal bei Brigels und er Schuerbach aus Panix unten an der Jörgenburg zusammenkommen. Genau wie die 3 Zinken von einer Gabel.

Der deutsche Name " Waltensburg " ist entstanden durch Einfluss von erzwungene Verdeutschung von dem Bistum Chur im 12. Jahrhundert. Viele romanische Orte bekammen dann einen deutschen Namen: Cuira wurde Chur; Glion wurde Ilanz en Vuorz wurde erst Waltramsburc genannt vermutlich nach einen deutschen General Waltram. Später artete es aus nach Waltenspurg und schließlich geändert in den heutigen Namen Waltensburg.

Im Übrigen deuten die Funde, Bronze Utensilien in den Höhlen der Umgebung von Waltensburg dass bereits in der mittleren Bronzezeit dieses Gebiet bewohnt war.

Schweizer Chalet-Stil

Atemberaubende Umgebung

Vegetarische Küche

Versorgte Wanderungen

Gemütliches beisammensein

Rätoromanischen Umgebung

Hoteleigenen Parkplatz

Schneegarantie im Winter

Vielfältige Aktivitäten

Eigenes Shuttle-bus

Frisches Frühstücksbuffet

Zusammen Machen!